galabau-logo

Aktuelles

Auf den Punkt gebracht:
Weil ein Garten sich nicht treiben lässt und niemals fertig ist.

Vieles geschieht heute nach dem Motto „Schneller, höher und weiter”: Terminkalender quellen über, Arbeitsprozesse werden beschleunigt und die Hektik des beruflichen Alltags mündet bei vielen im Stress unzähliger Freizeitaktivitäten. Man kann aber nicht alles beschleunigen, manches widersetzt sich unserem Streben nach Schnelligkeit oder Effektivität.

Ein Garten gehört dazu, Pflanzen lassen sich niemals zur Eile antreiben. Keine würde schneller wachsen oder im Winter Früchte tragen, nur weil der Mensch es gerne so hätte. Die Jahreszeiten haben ihr ganz eigenes Tempo und das überträgt sich auch auf den Rhythmus der Menschen. Im Garten heißt es Warten lernen. Geduldig warten – beispielsweise auf das erste Grün, die ersten zarten Blüten, mit denen die Frühlingsgehölze uns nach einem langen und schneereichen Winter überraschen.

Ein Garten verändert sich ständig, denn alles, was in ihm wächst lebt und hat seine Wirkung auf seine Menschen. Der Garten ist niemals fertig und gerade das macht ihn zu einer Herausforderung.

© Copyright - Datenschutz - Impressum | kramer garten | In der Trift 24 | 57462 Olpe | +49 2761 6799 | info@kramergalabau.de
galabau-logo galabau-logo

Wir sind Mitglied
im Verband Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau NRW

Hier geht es zum Galabauverband